Der Spass mit einer realistischen Sexpuppe bietet unendliche Möglichkeiten im Bett und anderswo
sextreffen-ohne-abo
Sexpuppen
Sextreffen Herzen
One-Night-Stand Spruch
Realistische Sexpuppen Ein Erfahrungsbericht darüber, wie du unendlichen Spaß mit einer Sexpuppe in deinem Schlafzimmer haben kannst und wie du deine Puppe behandeln solltest. Jetzt informieren!

Entdecke die unendlichen Möglichkeiten für Spaß mit deiner Sexpuppe

Eine Sexpuppe ist ein Sexspielzeug, das zur sexuellen Befriedigung genutzt werden kann. Diese Puppen sind dem menschlichen Körper nachempfunden und können aus verschiedenen Materialien wie Silikon oder aufblasbarem Kunststoff bestehen. In der Regel richten sich diese Liebespuppen an Männer, es gibt jedoch auch Modelle für Frauen sowie schwule oder bisexuelle Männer. Sexpuppen verfügen über verschiedene Öffnungen am Körper, die beim intimen Spiel mit der Puppe verwendet werden können - hierbei sind Deine Fantasie keine Grenzen gesetzt! Tatsächlich haben einige Nutzer von Sexpuppen berichtet, dass sie eine willkommene Abwechslung zum Sexualleben mit einem Partner darstellen und man leicht seine erotischen Fantasien ausleben kann.
Das Material Deiner Gummipuppe basiert auf Thermoplastischen Elastomeren, kurz TPE genannt. Dieses elastische Material fühlt sich angenehm weich an und ähnelt der menschlichen Haut sehr stark - ein großer Vorteil für das Anfassgefühl. Darüber hinaus nimmt es schnell die Umgebungstemperatur an, ist kostengünstig und erfüllt seinen Zweck perfekt. Allerdings gibt es auch einige Dinge zu beachten: Wie bei echter Haut sollte man seine Sexpuppe nicht lange direktem Sonnenlicht aussetzen - kurze Foto-Sessions sind jedoch in Ordnung. Überdehne das Material bitte keinesfalls! Zu starker Zug kann dazu führen, dass TPE reißt oder leichte Spannungsrisse entstehen können durch langes Verharren in einer Position. Regelmäßiges Einölen hilft dabei vorzubeugen. Um Beschädigungen des Materials zu vermeiden solltest Du deine Puppe immer wieder zurück in ihre Ursprungsposition bringen (liegend mit abgewinkelten Armen).

Perfekte Handhabung: Tipps zur Benutzung einer Gummipuppe

Eine Sexpuppe aus vollem Material mit großen Brüsten und blanken Scheide mit großen Schamlippen

Verformungen und Abdrücke im Material

Wenn Deine Gummipuppe leichte Verformungen aufweist, besteht die Möglichkeit, dass sich diese von selbst zurückbilden. Hierfür solltest du lediglich den Umstand beheben, der zu der Verformung geführt hat. Zum Beispiel kann es passieren, dass das Material am Hintern deiner Puppe nach längerem Sitzen auf einem Stuhl dessen Form annimmt. Doch wenn du sie wieder hinlegst, wird sich das Material in den meisten Fällen durch seine eigene Erinnerungsfunktion automatisch zurückstellen. Um diesen Vorgang zu beschleunigen kannst du Wärme nutzen - hierbei ist jedoch Vorsicht geboten! Gemeint ist nicht pure Hitze, etwa aus einem Heißluftföhn, sondern nur angenehme Wärme. Ein warmes Handtuch zum Beispiel kann dabei sehr gut helfen und den Prozess beschleunigen, ohne zusätzliche Unterstützung. Selbst stärkere Verformungen lassen sich so in der Regel rückgängig machen – allerdings benötigt dies etwas mehr Geduld und vor allem Zeit.
Die Lagerung
Es kann als Nachteil empfunden werden, dass Gummipuppen sich manchmal zu menschenähnlich verhalten - insbesondere dann, wenn sie falsch gelagert werden. Ähnlich wie beim Menschen können Druckstellen entstehen, wenn die Puppe über einen längeren Zeitraum in einer bestimmten Position verbleibt. Um dies zu vermeiden und Deine Spielgefährtin optimal aufzubewahren, empfehlen wir dir eine größtmögliche Oberfläche ohne Kleidung zum Liegen zu nutzen - beispielsweise indem Du sie auf den Rücken legst. Dabei sollte ihre ursprüngliche Position beibehalten werden; Arme sollten nach unten abgewinkelt sein und so wenig Kontakt mit dem Körper haben wie möglich. Allerdings solltest du auch darauf achten deine Sexpuppe nicht einfach direkt auf einem harten Untergrund liegen zulassen, sondern stattdessen ein weiches Material darunterlegen – etwa eine doppelt gefaltete Decke oder ähnliches!
Ein probates Sexspielzeug,ist ein Frauenpo,mit dem Mann von hinten Spass haben kann
Der Spass mit einer realistischen Sexpuppe bietet unendliche Möglichkeiten im Bett und anderswo
sextreffen-ohne-abo
Sexkontakte

Entdecke die unendlichen Möglichkeiten für Spaß mit deiner Sexpuppe

Eine Sexpuppe ist ein Sexspielzeug, das zur sexuellen Befriedigung genutzt werden kann. Diese Puppen sind dem menschlichen Körper nachempfunden und können aus verschiedenen Materialien wie Silikon oder aufblasbarem Kunststoff bestehen. In der Regel richten sich diese Liebespuppen an Männer, es gibt jedoch auch Modelle für Frauen sowie schwule oder bisexuelle Männer. Sexpuppen verfügen über verschiedene Öffnungen am Körper, die beim intimen Spiel mit der Puppe verwendet werden können - hierbei sind Deine Fantasie keine Grenzen gesetzt! Tatsächlich haben einige Nutzer von Sexpuppen berichtet, dass sie eine willkommene Abwechslung zum Sexualleben mit einem Partner darstellen und man leicht seine erotischen Fantasien ausleben kann.

Perfekte Handhabung: Tipps zur Benutzung einer Gummipuppe

Das Material Deiner Gummipuppe basiert auf Thermoplastischen Elastomeren, kurz TPE genannt. Dieses elastische Material fühlt sich angenehm weich an und ähnelt der menschlichen Haut sehr stark - ein großer Vorteil für das Anfassgefühl. Darüber hinaus nimmt es schnell die Umgebungstemperatur an, ist kostengünstig und erfüllt seinen Zweck perfekt. Allerdings gibt es auch einige Dinge zu beachten: Wie bei echter Haut sollte man seine Sexpuppe nicht lange direktem Sonnenlicht aussetzen - kurze Foto-Sessions sind jedoch in Ordnung. Überdehne das Material bitte keinesfalls! Zu starker Zug kann dazu führen, dass TPE reißt oder leichte Spannungsrisse entstehen können durch langes Verharren in einer Position. Regelmäßiges Einölen hilft dabei vorzubeugen. Um Beschädigungen des Materials zu vermeiden solltest Du deine Puppe immer wieder zurück in ihre Ursprungsposition bringen (liegend mit abgewinkelten Armen).
Eine Sexpuppe aus vollem Material mit großen Brüsten und blanken Scheide mit großen Schamlippen
Wenn Deine Gummipuppe leichte Verformungen aufweist, besteht die Möglichkeit, dass sich diese von selbst zurückbilden. Hierfür solltest du lediglich den Umstand beheben, der zu der Verformung geführt hat. Zum Beispiel kann es passieren, dass das Material am Hintern deiner Puppe nach längerem Sitzen auf einem Stuhl dessen Form annimmt. Doch wenn du sie wieder hinlegst, wird sich das Material in den meisten Fällen durch seine eigene Erinnerungsfunktion automatisch zurückstellen. Um diesen Vorgang zu beschleunigen kannst du Wärme nutzen - hierbei ist jedoch Vorsicht geboten! Gemeint ist nicht pure Hitze, etwa aus einem Heißluftföhn, sondern nur angenehme Wärme. Ein warmes Handtuch zum Beispiel kann dabei sehr gut helfen und den Prozess beschleunigen, ohne zusätzliche Unterstützung. Selbst stärkere Verformungen lassen sich so in der Regel rückgängig machen – allerdings benötigt dies etwas mehr Geduld und vor allem Zeit.
Ein probates Sexspielzeug,ist ein Frauenpo,mit dem Mann von hinten Spass haben kann

Verformungen und Abdrücke im Material

Die Lagerung
Es kann als Nachteil empfunden werden, dass Gummipuppen sich manchmal zu menschenähnlich verhalten - insbesondere dann, wenn sie falsch gelagert werden. Ähnlich wie beim Menschen können Druckstellen entstehen, wenn die Puppe über einen längeren Zeitraum in einer bestimmten Position verbleibt. Um dies zu vermeiden und Deine Spielgefährtin optimal aufzubewahren, empfehlen wir dir eine größtmögliche Oberfläche ohne Kleidung zum Liegen zu nutzen - beispielsweise indem Du sie auf den Rücken legst. Dabei sollte ihre ursprüngliche Position beibehalten werden; Arme sollten nach unten abgewinkelt sein und so wenig Kontakt mit dem Körper haben wie möglich. Allerdings solltest du auch darauf achten deine Sexpuppe nicht einfach direkt auf einem harten Untergrund liegen zulassen, sondern stattdessen ein weiches Material darunterlegen – etwa eine doppelt gefaltete Decke oder ähnliches!
Linkedin Facebook Twitter